Herbstmarkt vom 15. – 17. September 2017

herbstmarkt2017

Der Ganderkeseer Herbstmarkt vom 15. bis 17. September wird sich wie auch in den letzten Jahren im Ortskern abspielen. Fahrgeschäfte und Buden stehen von Bahnhof bis Kirche. Der Markt ist am Freitag von 15-23 Uhr, am Samstag von 10-23 Uhr und am Sonntag von 11-20 Uhr geöffnet.

Der Festtrubel mit Buden und Fahrgeschäften eröffnet am Freitag um 15 Uhr. Bis 17 Uhr heißt es auch gleich „Happy Hour“ für die Kids. Die Betreiber von Ständen und Fahrgeschäften locken mit vergünstigten Preisen. Der beliebte Autoscooter wird wieder auf dem Arp-Schnitger-Platz vor der Kirche stehen. Dort sind gibt’s auch Getränke von Stanke und Herzhaftes von Langner. An weiteren Buden entlang der Rathausstraße gibt es Flammkuchen, Fisch, Eis wie Sahne, Süßigkeiten und Schmalzkuchen. Für die Kleinen steht auf dem Friedrich-Bultmann-Platz ein Kinderkarussell bereit. Und bei der lokal ansässigen Gastronomie gibt es auch reichlich zu Schlemmen.

herbstmarkt2017planAm Samstag von 8-14 Uhr findet wie in jedem Jahr der überregional beliebte Ganderkeseer Flohmarkt statt. Es gibt in diesem Jahr keinen speziell für den Kinderflohmarkt ausgewiesenen Bereich auf dem Marktplatz – denn hier findet in diesem Jahr kein Flohmarkt statt. Standbetreiber bis 14 Jahre zahlen kein Standgeld.

Infos für Standbetreiber: Ein Stand von 3 Metern Länge kostet 15 Euro. Es gibt vergünstigte Flohmarkt-Pässe im Vorverkauf für nur 10 Euro bei GanterOptik (Markt 4), Platzhirsch (Rathausstraße 6), Schuhhaus Denker (Rathausstraße 15) und im Reisebüro am Markt (Im Knick 2). Der Standaufbau darf erst ab 5:30 Uhr erfolgen. Platzreservierungen durch Bodenmarkierungen oder Absperrungen sind nicht erlaubt. Die Geschäftseingänge, der Markplatz und auf der Straße eine 3 Meter breite Rettungsgasse sind freizuhalten. Speisen und Getränke sowie Neuwaren dürfen nicht verkauft werden. Die Wiedergabe von Musik ist untersagt. Der Abbau darf erst um 14 Uhr erfolgen, der Platz ist gereinigt zu hinterlassen.

Wer nach dem Flohmarkt auf unverkaufter Kleidung, Schuhen und Dingen des täglichen Bedarfs sitzen geblieben ist, der kann diese bei Schuhhaus Denker nach dem Flohmarkt kostenlos abgeben. Die Spenden kommen der Rumänienhilfe Oldenburg-Rastede zugute.

Neuerung in diesem Jahr: Die Bierbude der Männergarde zieht vom Arp-Schnitger-Platz auf den "neuen" Markplatz. Neben der DK-Bühne kann zur Musik von DJ Eike auch nach Flohmarktende weitergeklönt werden. Es präsentieren sich wie jedes Jahr auch verschiedene Vereine wie die DLRG, der Schwimm- und Faschingsverein.

PDF: Regeln für die Teilnahme am Flohmarkt am 16.9.2017

Der Sonntag ist verkaufsoffen von 13-18 Uhr. Am Bahnhof geht’s mit der Krangondel von Wittrock hoch hinaus. Vor dem Bahnhof sind die Neuwagen von Autohaus Hoppe zu sehen, im Bereich des Marktplatzes die von Wührdemann. Auf dem Markplatz steht die DK-Bühne, wo DJ Eike sowie die Musikschule Ganderkesee für akustische Untermalung sorgen. Hier finden sich auch der Getränkewagen von Sievers, die Imbissbude von Langner sowie die Kinderbungee-Anlage.

Straßensperrungen

Der Arp-Schnittger-Platz wird für den Aufbau des Autoscooters ab Mittwoch, 15 Uhr gesperrt. Die Rathausstraße wird am Donnerstag um 18:30 Uhr gesperrt. Der Abschnitt der Wittekindstraße zwischen Lindenstraße und Zufahrt Markt wird am Freitag um 18 Uhr gesperrt.

Hier geht's zum Herbstmarkt auf Facebook.


Ihr Ansprechpartner „Organisation“ rund um den Herbstmarkt:
Manfred Neugebauer, Tel.: 04222-2487 oder 0176-22351197

 

GanterMarkt bei Facebook!
Jetzt Fan werden und nichts mehr verpassen!

<<  September 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Nächste Termine