Aktuelles - Archiv

Weihnachtsmarkt vor dem alten Rathaus

weihnachtsmarkt-ganderkeseeDas erwartet Sie auf unserem Weihnachtsmarkt:

  • Weihnachtliche Dekoration des Ortes durch Tannenbäume mit Lichterschmuck an den Straßenlaternen.
  • Aufbau des Weihnachtsmarktes auf dem VHS-Platzes
  • Kinderkarussell
  • 10 weihnachtliche Verkaufsstände in unseren bewährten Holzhütten
  • 16 Aussteller
  • Bratwurst, Knipp, Crepes und Süßigkeiten, Glühwein
  • Nikolaus
  • Weihnachtsmann
  • Landfrauenchor
  • Posaunenchor

Bummeln und Schnacken am GanterTach

GanterTach in Ganderkesee

Und wieder ist es soweit: Die Werbegemeinschaft GanterMarkt und seine Mitglieder veranstalten am 10.11.2013 von 13-18 Uhr einen verkaufsoffenen Sonntag.
Dieser Tag, seit einigen Jahren bekannt als GanterTach, bietet auch in diesem Jahr einige attraktive Angebote und gibt den Besuchern die Möglichkeit eines Einkaufsbummels, das Kennenlernen von Vereinen und Verbänden, oder das Treffen und Schnacken mit Freunden bei Live-Musik an wechselnden Plätzen. Auch das Kulinarische braucht nicht zu kurz kommen.

Für die Kinder gibt es einen Laternenlauf des TSV Ganderkesee. Treffpunkt ist um 17:30 Uhr auf dem VHS – Platz.

Auf dem Neuen Marktplatz

  • Reitverein mit Brezel und heißem Apfelsaft
  • Melkhus Fortmann: Alpakas, Käsespieße, Milchgetränke
  • Hundertpfund: Tofuproduktion und Produkte
  • Gymnasium Ganderkesee: Crepes
  • Terre des Hommes: Spieleangebot aus aller Welt für Kinder

Friedrich-Bultmann-Platz

  • VHS: Dozenten präsentieren ihre Arbeit
  • Block: Hackgrütze
  • NABU: Bau von Nistkästen mit Kindern
  • Pfadfinder: Stockbrot und Würstchenspieße

Arp-Schnitker-Platz

  • Jugendfeuerwehr und Förderverein

Rathausstraße

  • VDK
  • Niederdeutsche Bühne
  • Gantermobil

Wir freuen uns auf Sie!

Herbstmarkt vom 13. bis 15. September 2013

Ganderkeseer Herbstmarkt 2013An drei - hoffentlich sonnigen - Spätsommertagen wird auch in diesem Jahr wieder der traditionelle „HERBSTMARKT“ in Ganderkesee stattfinden, der mit seinen drei Schwerpunkten „FESTPLATZ-KIRMES“, „SAMSTAGS-FLOHMARKT“ und „VERKAUFSOFFENEM SONNTAG“ wieder nach Ganderkesee einlädt.

Die Kirmes wird mit 18 Ständen und Fahrgeschäften auf dem FESTPLATZ zwischen Raiffeisenstraße und Bahnhof viel Abwechslung, Spaß und Gute Stimmung für Jung und Alt garantieren. Dabei sorgen LIVE-Auftritte des „BATUKA-Trios“ zur offiziellen Eröffnung am Freitag um 16 Uhr, des Duos „TOO MUSIC“ am Samstag-Abend (19-22 Uhr), des „STEDINGER SHANTY-CHORs“ sowie talentierter Studenten der Musikschule „STRINGS“ zum Frühschoppen am Sonntag (11-13) im Zentrum des Festplatzes für den musikalischen Rahmen. Auf der dortigen, blumengeschmückten „PIAZZA“  finden die Besucher inmitten gastronomischer Stände auch ausreichend Sitzgelegenheiten.
Besonderer Tip: „HAPPY HOUR FOR KIDS“ mit Ermäßigungen an allen Fahrgeschäften am Freitag zwischen 16 und 19 Uhr !!

Am Samstag wird wie jedes Jahr der traditionelle FLOHMARKT von 6-15 Uhr die Wittekind- und Rathausstraße in eine große, spannende Fundgrube diversen Allerlei verwandeln. Teilnehmer können sich ihren Platz zw. 04 und 06 Uhr morgens selbstständig suchen, eine Anmeldung ist NICHT erforderlich. Für die ausstellenden Kinder ist der Neue Marktplatz (Wochenmarkt an der Rathausstr.) reserviert. Dort werden sich auch diverse regionale Vereine und die politischen Parteien mit kreativen Ständen präsentieren.

Der verkaufsoffene Sonntag hält innerorts weitere Highlights parat: auf dem Marktplatz lädt ein KLEINFELDTENNIS des GTV lädt zum Mitmachen ein, das Showkochen von „Calory Coach“ zur Verköstigung, Carsten Schulte am Keyboard (ca. 13.30 – 14.30) zum akustischen Genuss. Auf dem VHS-Platz präsentieren sich karitative Einrichtungen und neben anderen der NABU. Dort wir auch der „STEDINGER SHANTY-CHOR“ von 14-15.30 seinen zweiten Auftritt haben. Eine große AUTO-SHOW auf dem Arp-Schnitger-Platz sowie die Sonderausstellung zum 2. SENIORENTAG vor dem neuen Rathaus runden den Sonntagsbummel ab.

Download: Flohmarktregeln als PDF

Gewerbeschau am 11. und 12. Mai 2013

gewerbeschau-ganderkesee

Am 11. und 12. Mai 2013 findet wieder unsere überregionale Gewerbeschau auf dem Flugplatz Ganderkesee statt.
    
Die Vorbereitungen der Gewerbeschau Flugplatz Ganderkesee sind fast abgeschlossen. 75 Aussteller wie Einzelhändler, Handwerker, Dienstleister und Vereine zeigen ihr Leistungsspektrum auf dem Freigelände und im Hangar West. Wir bieten den Besuchern einen abwechslungsreichen Branchenmix mit vielen Informationen und einen Autosalon.
 
Ein kostenloses Kinderprogramm vom Deutschen Rote Kreuz rundet das Angebot ab. An beiden Tagen Vorführungen von Modellflugzeugen, Tandemsprünge – Fallschirmspringen und  Rundflüge sind vor Ort buchbar.

Für Speisen und Getränke ist ausreichend gesorgt. In der Ausstellungshalle werden Kaffee und Kuchen angeboten und auch im Freigelände gibt es Gelegenheit zum Sattwerden.

Taxe Borkus bringt Besucher für 2 € pro Person zur Gewerbeschau. Gültig pro Fahrt (hin oder zurück) in der Zeit von 10-18 Uhr für die Gemeinde Ganderkesee, Hude und Dötlingen sowie für Delmenhorst.
Anruf genügt: Tel.  04222 - 3555

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


GanterMarkt Aufnahmeantrag (PDF)Ausstellungs- und
Geschäftsbedingungen Gewerbeschau

GanterMarkt Aufnahmeantrag (PDF)
Übersichtsplan
Halle und
Freigelände


gewerbeschau-ganderkesee1 gewerbeschau-ganderkesee1

"Ganterort schwarz mit Köpfen"

Mehr als 5000 Gäste – Kunsthandwerker vor dem Alten Rathaus

Ganderkesee „Das Dorf ist ja schwarz vor Köpfen“, freute sich Angelika Römer vom „Reisebüro Am Markt“. Mit dieser Meinung stand sie nicht allein: Besucher wie Händler zeigten sich überaus angetan vom „Frühlingserwachen“ mit verkaufsoffenem Sonntag in Ganderkesee. Thomas Beneker, zuständiger Organisator von der Werbegemeinschaft Gantermarkt, schätzt die Zahl der Besucher auf mehr als 5000. „Wir haben alle Besucherrekorde gesprengt“, schwärmte der Chef des Orga-Teams.

Die Verantwortlichen hatten an vielen Stellschrauben gestellt, damit das Frühlingsfest ein Erfolg wurde: Die Firma Heitmann Galabau hatte entlang der gesperrten Rathausstraße viele Frühlingsblüher aufgebaut. Für musikalische Unterhaltung sorgten die „Delme-Shanty-Singers“ und die Musikschule „Strings“, die ihr Können an verschiedenen Orten in Ganderkesee vorstellten. Hingucker waren die „lebenden Blumen“ – die Stelzenläuferinnen Agnes Rademacher und Ludmilla Euler alias „Fleur“ und „Fleur des Luxe“, die durch die Rathausstraße stolzierten.

Vor dem Alten Rathaus präsentierten verschiedene Kunsthandwerker Region ihre Exponate. Rolf Schlechtweg, alias „Mister Speckstein“ aus Bremen-Blumenthal, zeigte erstmals auf dem Frühlingsfest Figuren aus Speckstein. Das seien aber nur die kleinen Skulpturen, die großen habe er in einem Katalog, betonte Schlechtweg, der seit zehn Jahren mit Speckstein arbeitet.

Auch Elke Lange aus Dötlingen war das erste Mal beim „Frühlingserwachen“ dabei. An ihrem Stand gab es handgefertigte Lampen aus Glas. „Leider ist es für eine angemessene Präsentation viel zu hell“, seufzte sie.
Mit dem Wetter und dem Besucheransturm sehr zufrieden zeigte sich Astrid Knipping, die Inhaberin der Modeboutique „Dänischer Showroom“. Es sei ein ähnlicher Andrang wie im vergangenen Jahr, sagt sie.

Vor dem Bahnhof hatte die Einsatzabteilung der Ortswehr Ganderkesee zwei Fahrzeuge aufgefahren. Zugführer Ralf Schreiber und seine neun Kameraden erklärten Ausstattung und Technik. Unter schwerem Atemschutz streiften sich Nico Passoke und Marcel Nowak den silbernen Flammenschutzanzug über. Auch Ortsbrandmeister Rolf Meyer zeigte sich zufrieden. Jugend- und Kinderfeuerwehr präsentierten sich mit Spielen auf dem Marktplatz. „Wir brauchen dringend Nachschub beim Waffelteig“, berichtete Melanie Meyer, Jugendwartin der Feuerwehr, vom Andrang.

Wenige Meter weiter, bei „Calory-Coach“, zeigte sich Geschäftsführerin Claudia Sabatini ebenfalls „sehr zufrieden“. Die von ihr organisierte Modenschau kam gut an. Sechs Models präsentierten Kombinationen in sommerlichen Farben. Und auf der Mühlenstraße waren die Neuwagen der heimischen Händler stets umlagert.

Bereits zum achten Mal hatte die Arbeitsgruppe Ganderkesee/Delmenhorst im Kinderhilfswerk „Terre des hommes“ im Alten Rathaus ihr Lesefest mit Bücherbasar veranstaltet. „Wir sind überwältigt vom Zuspruch“, sagte Barbara Wessels. Mehr als 2000 Bücher waren gespendet worden. Vor allem Romane, und Kinderbücher waren gefragt. Als „i-Tüpfelchen“ erwies sich das Lesefest: Am Sonnabend lasen Fünftklässler; am Sonntag folgte Lore Giesen-Wiche, die mit den beliebten Märchen „Vom tapferen Schneiderlein“ und „Vom Teufel mit den drei goldenen Haaren“ punktete.

Quelle: Nordwest-Zeitung, Zeitung für Ganderkesee
Lesen Sie den Artikel nach unter: NWZonline

Weitere Beiträge...
<<  Oktober 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Nächste Termine