Herbstmarkt vom 18. – 20. September

Herbstmarkt Ganderkesee 2015Festtrubel hält Einzug in den Ort

Der Ganderkeseer Herbstmarkt vom 18. bis 20. September bekommt ein neues Gesicht. Während sich bislang die Ereignisse auf Festplatz und Ortskern abspielten, zieht der Festtrubel nun in den Ort. Fahrgeschäfte und Buden werden von Bahnhof bis Kirche ins Geschehen integriert.

Auf dem Marktplatz wird der Weltraumflugsimulator Venturer X-14 Groß und Klein auf intergalaktische Reisen entführen. Wer lieber selbstbestimmt seine Runden dreht, der kann im modernen Autoscooter auf dem Arp-Schnitger-Platz vor der Kirche aufs Gaspedal treten. Für die Kleinen steht im Kreuzungsbereich Rathausstraße / Im Knick das Kinderkarussell Aladin bereit. Neben weiterer Kinderbelustigung gibt es auch eine Bungee-Sprunganlage auf dem kleinen Markplatz. Natürlich gibt es ein reichhaltiges Angebot an Speise- und Getränkebuden. Der Markt ist am Freitag und Samstag von 10-23 Uhr, am Sonntag von 11-20 Uhr geöffnet.

Am Freitag ist bei allen Fahrgeschäften für Kids Happy Hour von 16-18 Uhr. Um 19 Uhr gibt's im Gustav „Spaghetti für die Ohren" mit Live-Musik von „Gastone". Der Eintritt ist frei.

Der überregional beliebte Ganderkeseer Flohmarkt findet wie gewohnt am Samstag von 8 bis 14 Uhr statt. Der Kinderflohmarkt für Kinder bis 14 Jahre zieht in diesem Jahr auf den Friedrich-Bultmann-Platz. Es präsentieren sich wie jedes Jahr auch verschiedene Vereine wie die DLRG, der Schwimm- und Faschingsverein. Es gibt eine Neuerung für die Standbetreiber: Die Stände werden vorab verkauft. Ein Stand von 3 Metern Länge kostet 15 Euro. Um den „wilden Aufbau" am Vorabend und die Lärmbelästigung für die Anwohner gering zu halten, ist der Aufbau erst ab 5:30 Uhr möglich. Die Standbetreiber werden von Ordnern eingewiesen – Zufahrt ausschließlich über die Wittekindstraße in die Rathausstraße.

Die Standausweise à 15 Euro (für 3m Standbreite und 2m Tiefe) für den Flohmarkt können bei Ganter Optik, Schuhhaus Denker und Juwelier Michael erworben werden.
Wichtig: Die Regeln für die Teilnahme am Flohmarkt am 19.9.2015
.

Wer nach dem Flohmarkt auf unverkaufter Kleidung, Schuhen und Dingen des täglichen Bedarfs sitzen geblieben ist, der kann diese bei Schuhhaus Denker nach dem Flohmarkt kostenlos abgeben. Die Spenden kommen der Rumänienhilfe Oldenburg-Rastede zugute.

Nach dem Flohmarkt startet um 16 Uhr die Live-Musik mit der Band „Cat Talk" auf der Bühne vor dem Music Club in der Grüppenbührener Straße. Die Rockabilly-Gruppe setzt sich aus Mitgliedern der „Grashoppers" (Ralf und Sven), den „Tin Roof Cats" (Mark) und den „Smashed Potatoes" (Ricardo) zusammen. Anschließend geht die Party mit DJ weiter.

In Gedenken an das früher sehr beliebte Haxenessen zum Herbstmarktes gibt es am Samstag nach dem Flohmarkt beim Gustav, dem Olympia, Don Gantero, im Oldenburger Hof (Stolle) und im Schützenhof Schweinshaxe.

Am verkaufsoffenen Sonntag lädt Eggers Moden um 12 Uhr zur Modenschau im Knick ein. Die Geschäfte öffnen von 13 bis 18 Uhr. Die regioVHS plant zusammen mit dem TSV Ganderkesee unter dem Motto „Sei herzlich" ein buntes Rahmenprogramm auf dem Friedrich-Bultmann-Platz. Vorführungen: Flexi-Bar (14:30 Uhr), Hip-Hop (15:00 Uhr), Stuhlgymnastik (15:30 Uhr). Das Gesamtprogramm ist im regioVHS Programmheft Herbst/2015 auf den Seiten 20 und 21 zu finden. Der Huder Pianist und Songwirter Arndt Baeck spielt bei schönem Wetter auf der mobilen Bühne vor dem Olympia. Parallel dazu findet am heutigen Sonntag auch der dritte Seniorentag im Ganderkeseer Rathaus statt. Der Seniorenbeirat informiert hier mit zahlreichen Ausstellern rund um das Leben im Alter. Zum Abschluss des Herbstmarktes spielt ab 20 Uhr „Matt Monka" im Gustav. Auch heir ist der Eintritt wieder frei.

Hier geht's zum Herbstmarkt auf Facebook.


Ihr Ansprechpartner rund um den Herbstmarkt:

Manfred Neugebauer, Tel.: 04222-2487 oder 0176-22351197

 

<<  November 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Nächste Termine